Telematiker/in

Allgemeines Tätigkeitsgebiet

Baut und betreut Telekommunikations- und Informatiknetzwerke. Sorgt dafür, dass die weltweite Verbindung und Vernetzung der Telekommunikationssysteme funktioniert. Setzt die Informatik-Technologie ein und wendet sie an. Kennt sich in der Welt der modernen Telematik aus und kann diese Technik anwenden.
Er hat ein breites Wissen in den Gebieten:

  • Telekommunikation
  • Informatik
  • Elektronik
  • Elektrotechnik

Kennt sich in der allgemeinen Installationstechnik aus. Ist die Verbindung vom Hersteller/Industrie zum Anwender/Endkunden. Wendet die High-Tech-Geräte an und baut sie zu Systemen zusammen. Berät die Kundinnen und Kunden und schlägt Lösungen vor. Kann PC-Arbeitsplätze einrichten und die einzelnen Komponenten zu einem Netzwerk zusammenbauen. Plant und realisiert umfassende Gebäudeverkabelungen. Kann mit modernsten Messgeräten umgehen. Er lernt in Telematikfirmen und Elektro-lnstallationsfirmen mit Telematikabteilung. Arbeitet in allen Betrieben und Branchen, die Telekommunikations- und Informatikanlagen benutzen.

Filme

Das sollten Sie mitbringen

  • gute Leistungen in Mathematik
  • analytisches Denkvermögen
  • gutes Abstraktionsvermögen
  • Interesse für Informatik, Elektronik und moderne Kommunikationsmittel
  • PC-Kenntnisse
  • Englisch-Kenntnisse im technischen Bereich
  • Interesse an einem technischen Umfeld
  • Interesse an technischen Fragestellungen
  • kommunikatives Naturell
  • Freude an exakter Arbeitsweise
  • manuelles und handwerkliches Geschick
  • Farben richtig sehen
  • Freude am Lernen

Dauer der Lehre

4 Jahre

Überbetriebliche Kurse (provisorisch)

  • 1. Lehrjahr 8 Tage
  • 2. Lehrjahr 8 Tage
  • 3. Lehrjahr 12 Tage
  • 4. Lehrjahr 12 Tage

Ausbildung Berufsschule

Technische Berufsschule Zürich TBZ

Ausbildung Überbetriebliche Kurse

1. bis 4. Lehrjahr | Elektro-Ausbildungszentrum Zentralschweiz (EAZ)

Besonderes

Der Beruf Telematiker/in ist auch für Maturanden und Maturandinnen interessant. In einer verkürzten Lehre von rund 2 Jahren erlangen sie diesen Lehrabschluss. Dieser berechtigt zum prüfungsfreien Studium an einer Fachhochschule (FH). Selbst für ein späteres Studium an einer Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) ist die Telematiker/in-Lehre ein gutes Fundament.

Bildung: Wegleitungen, Lehrpläne